Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Osteopathie im Sport

14. Juni um 9:0016. Juni um 15:30

Lehrgangsinhalte

„Leben ist Bewegung“ ist Ziel und Grundlage des osteopathischen Gedankens – und was liegt hier näher als bei Bewegung direkt an das Thema Sportphysiotherapie zu denken. Unsere langjährigen Erfahrungen in der Fortbildung von Sportphysiotherapeuten und unsere Philosophie stets das aktuelle Wissen zur bestmöglichen Versorgung des Patienten zu vermitteln, haben uns dazu gebracht, das Seminar „Osteopathie im Sport“ zu etablieren. Gerade im Spitzensport wird zunehmend mit osteopathischen Techniken gearbeitet und dies nicht nur zur Rehabilitation des Sportlers sondern auch im Bereich der Prävention und der Leistungssteigerung.

Das Seminar „Osteopathie im Sport“ ist für diejenigen geeignet, die sinnvolle und wirkungsvolle Osteopathische Techniken im Sport erlernen und einsetzen möchten, ohne direkt eine langjährige Ausbildung belegen zu müssen. Es bietet in der Arbeit mit dem Sportler und Patienten die Möglichkeit auch auf osteopathische Diagnoseverfahren und Behandlungstechniken zurückgreifen zu können und diese wirkungsvoll einzusetzen.


Inhaltsübersicht

  • Block 1:
    • Einführung und Übersicht – Osteopathie
    • Osteopathie ein integrativer Therapieansatz
    • Wie stellen sich funktionelle Störungen dar, wie sind sie auszutesten und wie zu behandeln
    • Osteopathischer Befund
    • Behandlungsansätze der Füße, Becken und HWS
    • Die transversalen Diaphragmen und ihre Behandlungstechniken
    • Mit viszeraler Osteopathie erfolgreich Restriktionen behandeln mit dem Ziel einer intakten Mobilität und Motilität der inneren Organe.

 

Buchung: Direktlink Veranstalter

Details

Beginn:
14. Juni um 9:00
Ende:
16. Juni um 15:30
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Dozent:in

Daniel Schulz – Therabor

Veranstaltungsort

ulmkolleg Ulm
Oberberghof 5
Ulm, 89081 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen